KZVonline --- GKV --- Die Gesundheitsreform (SolG) 1999

Einschränkungen in der gesetzlichen Krankenversicherung durch das Solidaritätsstärkungsgesetz (1999).
KZVonline gibt eine Übersicht der wesentlichen Änderungen in der GKV durch diese Gesundheitsreform.
Der Online-Vergleich startet in einem neuen Fenster.
Die Ergebnistabelle wird leider nur vom MS Internet Explorer korrekt angezeigt, da der "Symbol-Zeichensatz" verwendet wird. User anderer Browser können aber eine druckbare pdf-Datei anzeigen lassen.

Persönliche Beratung im Raum
Bergheim - Rheinerftkreis - Köln - Bonn - Aachen
Telefon: 02271-42855
(Termine nach Vereinbarung)

Das Solidaritätsstärkungsgesetz von 1999

Regierungspartei: SPD/Grüne
Gesundheitsministerin: Andrea Fischer
Beitragssatz: von ? auf ?
geplante Einsparung: ?
nächstes Defizit ?

 
Zahlreiche Regelungen aus den beiden GKV-Neuordnungsgesetzen von 1997 wurde von der neuen Regierung rückgängig gemacht. Die wichtigsten Änderungen für die Versicherten waren:
  • Die Möglichkeit für Pflichtversicherte, zwischen Sachleistung und Kostenerstattung zu wählen, wurde aufgehoben (Kieferorthopädische Behandlungen erfolgte wieder als Sachleistung).
  • Nach 1978 Geborene hatten wieder Anspruch auf Kostenerstattung bei Zahnersatz.
  • Senkung der Zuzahlungen für Medikamente und Heilmittel
  • Die Koppelung von Beitragssatzerhöhungen an höhere Zuzahlungen entfiel.

  • Budgetierung der Ausgaben für Behandlungskosten, sowie Medikamente, Heil- und Hilfsmittel (sowohl im ambulanten wie auch im stationären Bereich)
Der Online-Vergleich liefert eine übersichtliche Tabelle mit folgenden Informationen:
Unternehmensbewertung
Heilpraktiker
Gesamt-Erstatungssatz inkl. GKV
ambulante Leistungen
Psychotherapie
Sehhilfen
Hilfsmittel
Vorsorgeuntersuchungen
Zahnersatz
Gesamt-Erstatungssatz inkl. GKV
anfängl. Leistungseinschränkung
Zahnprophylaxe
Krankenhaus
gesetzliche Zuzahlungen
Vor- und Nach-Untersuchungen
Unterbringung (1- oder 2-Bettzimmer)
freie Arztwahl (Chefarzt)
Erstattung auch über GOÄ
ambulante OP's
Auslandsschutz
Copyright ©2008-2014 by VERMÖGENSPLAN, Andreas Pedyna, 50126 Bergheim    |   Haftung   |   Impressum
Gastbeiträge
Vielleicht interessieren Sie sich auch für folgende externe Webseiten:
..Business Wohnung in Escherpark - Zürich..|
Für den Inhalte der verlinkten Internetangebote sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Einschränkungen in der gesetzlichen Krankenversicherung durch das Solidaritätsstärkungsgesetz (1999).
KZVonline gibt eine Übersicht der wesentlichen Änderungen in der GKV durch diese Gesundheitsreform.